• Schrift
    • A
    • A+
    • A++
  • Kontrast +-
Ankerlink
Ankerlink

Anrechenbarkeit von Seminaren

Rechtsanwaltsanwärter müssen bis zur Eintragung in die Liste der Rechtsanwälte an Ausbildungsveranstaltungen im Ausmaß von 42 Halbtagen teilnehmen.

Für eine Anerkennung muss nach Besuch einer Ausbildungsveranstaltung ein Antrag auf Anerkennung durch den Rechtsanwaltsanwärter bei der Tiroler Rechtsanwaltskammer eingebracht werden.Die Anerkennung einer Veranstaltung als Ausbildungsveranstaltung setzt voraus, dass der Teilnehmer zum Zeitpunkt der Veranstaltung in die Liste der RAA eingetragen ist (Entscheidung VwGH 18.12.2019 zu Ra 2019/03/0053-6).

Veranstaltungen, die während den anerkannten Ersatzzeiten oder in Zeiten der praktischen Verwendung bei Gericht oder einer Staatsanwaltschaft absolviert werden, sind hingegen nicht anzuerkennen.

Hinweis: Die Tiroler Rechtsanwaltskammer anerkennt nur Ausbildungsveranstaltungen gemäß § 3 RL-RAA, die in Tirol abgehalten wurden. Approbationsansuchen von Ausbildungsveranstaltungen, die in anderen Bundesländern besucht werden, müssen bei den jeweiligen Länderkammern eingebracht werden, in dem die Veranstaltung stattgefunden hat.

Von der Anwaltsakademie (AWAK) abgehaltene Ausbildungsveranstaltungen werden approbiert, wenn man zum Zeitpunkt der Seminarteilnahme in eine Liste der Rechtsanwaltsanwärter bei einer der neun Länderkammern eingetragen war.

AnkerlinkAnkerlink

Veranstaltungen

Ankerlink