• Schrift
    • A
    • A+
    • A++
  • Kontrast +-
Ankerlink
Ankerlink

Klagen und verklagt werden in Deutschland aus österreichischer Sicht unter Berücksichtigung wirtschafts-rechtlicher Aspekte

Klagen und verklagt werden

Die Tiroler Rechtsanwaltskammer lädt Sie herzlich zum Seminar „Klagen und verklagt werden in Deutschland aus österreichischer Sicht unter Berücksichtigung wirtschaftsrechtlicher Aspekte“ nach Innsbruck ein.

RA Dr. Peter SCHULTE und RA Sebastian KLOSS informieren Sie in diesem Seminar wie Sie als Rechtsanwalt in Deutschland aktiv werden, um Ansprüche für Ihren Mandanten durchzusetzen bzw. wie Sie reagieren, wenn Ihr Mandat in Deutschland in Anspruch genommen wird.

Diese interessanten Themen erwarten Sie in dem Seminar:

• Gerichtssystem in Deutschland
• Überblick – Zivilgerichtssystem Österreich vs. Deutschland
• Verfahrensarten
• BeA-System – elektronisches Anwaltspostfach in Deutschland
• Schiedsverfahren?
• Gerichtliches Mahnverfahren - Verfahrensablauf
• Erstinstanzliche Klage – Ablauf
• Erstinstanzliche Klage – Erfolgserfordernisse
• Prozessuale Mittel
• Eilrechtsschutz
• Rechtsmittel und Rechtsbehelfe
• Vergleiche
• Zwangsvollstreckung deutscher Titel in Deutschland
• Zwangsvollstreckung österreichischer Titel in Deutschland / deutscher Titel in Österreich
• Verfahrenskosten, Anwaltskosten in Deutschland
• Überblick über die Unterschiede zwischen österreichischem und deutschem Verfahrensrecht
• Möglichkeiten der Prozessführung in Deutschland
• Gerichtsstandvereinbarung und Rechtswahl als sinnvolle Steuerungsmittel in der Vertragspraxis?

Ihr Nutzen aus diesem Seminar:
Sie erhalten Entscheidungshilfen für die Führung von zivilrechtlichen Aktiv- und Passivprozessen in Deutschland, sowie praxisrelevante Informationen zur sachgerechten Prozessführung.

Ankerlink

Veranstaltungen

Ankerlink