• Schrift
    • A
    • A+
    • A++
  • Kontrast +-
Ankerlink
Ankerlink

Österreichischer Anwaltstag 2014 – Geheimnisschutz oder schutzlos transparent?

© Julia Hammerle

Bürgermeisterin LAbg. RA Dr. Eva-Maria Posch, Landesrat Univ.-Prof. DI Dr. Bernhard Tilg, ÖRAK-Präsident RA Dr. Rupert Wolff, Bundesministerin a.D. Dr. Maria Berger, TRAK-Präsident RA Dr. Markus Heis

Hall in Tirol – Das juristische Großereignis in Österreich fand am 26. September mit dem Anwaltstag 2014 in Hall in Tirol statt.

Hall in Tirol – Das juristische Großereignis in Österreich fand am 26. September mit dem Anwaltstag 2014 in Hall in Tirol statt. Unter dem Motto "Geheimnisschutz oder schutzlos transparent?" diskutierten rund 250 Vertreter aus Rechtsanwaltschaft, Justiz, Wissenschaft und Politik über die Rolle der Rechtsanwälte in Demokratie, Rechtsstaat und Gesellschaft. Der Schwerpunkt des diesjährigen Anwaltstages lag auf dem Berufs- und Geheimnisschutz der Freien Berufe.

Offiziell eröffnet wurde der Österreichische Anwaltstag 2014 am 26. September um 09.30 Uhr, mit einem glanzvollen Festakt im Großen Saal des Salzlagers in Hall. Zuvor marschierten noch die Speckbacher Schützenkompanie Hall und die Speckbacher Stadtmusik Hall vor dem Salzlager zum Landesüblichen Empfang auf. Landesrat Univ.-Prof. DI Dr. Bernhard Tilg nahm, in Vertretung von Landeshauptmann von Tirol Günther Platter, als Höchstanwesender den Landesüblichen Empfang ab. Als Salut wurde eine Ehrensalve abgefeuert.

An der anschließenden Festlichen Eröffnung nahmen neben Landesrat DI Dr. Bernhard Tilg, der Präsident des Österreichischen Rechtsanwaltskammertages RA Dr. Rupert Wolff, der Präsident der Tiroler Rechtsanwaltskammer RA Dr. Markus Heis, der Dekan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Innsbruck Dr. Bernhard Eccher sowie die Bürgermeisterin der Stadt Hall LAbg. RA Dr. Eva Maria Posch als Ehrengäste teil und richteten ihre Grußworte an die anwesenden Teilnehmer. Die Festansprache wurde von der Bundesministerin a.D. Dr. Maria Berger, Richterin am Europäischen Gerichtshof (EuGH), zum Thema „Das Bild des Rechtsanwalts in der Rechtsprechung des EuGH" gehalten.

Um 14.30 Uhr fand zudem eine hochkarätig besetzte Podiumsdiskussion statt, die sich mit Fragen rund um den Berufs- und Geheimnisschutz bei den freien Berufen beschäftigte. Es diskutierten: o. Univ.-Prof. Dr. Karl Weber (Universität Innsbruck), Univ.-Prof RA Dr. Alfred Noll, (Rechtsanwaltskammer Wien), Alois Vahrner (Chefredakteur der Tiroler Tageszeitung), Dr. Maria Wittmann-Tiwald (Richterin des OLG-Wien) und Mag. Peter Gridling (Direktor Bundesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung).

Die Diskussion moderierte Präsident RA Dr. Rupert Wolff.

Ankerlink

29. Mai 2019

IMMER UP-TO-DATE IN JUDIKATUR UND GESETZGEBUNG Mit dem neuen PODCAST Zivilrecht der Anwaltsakademie

mehr

03. Mai 2019

Alles neu macht der Mai: Frühjahrsempfang der Tiroler Rechtsanwälte

mehr

04. April 2019

Was Rechtsanwälte leisten

mehr

28. Februar 2019

Unternehmensgründung: Recht einfach

mehr

22. Januar 2019

Bauen und Wohnen: Rechtliche Beratung zahlt sich aus

mehr
Ankerlink