• Schrift
    • A
    • A+
    • A++
  • Kontrast +-
Ankerlink
Ankerlink

Mit Recht zum sicheren Schivergnügen

Fotonachweis: Pixabay.com

In der Winterzeit lockt Tirol viele Urlaubsgäste, die die zahlreichen Pisten beim Schi- oder Snowboardfahren genießen wollen. Die heimischen Wintersportorte sind dann regelmäßig ausgebucht, die Schipisten entsprechend stark frequentiert. Unter solchen Bedingungen ist es wichtig, auf andere Pistenbenutzer und potenzielle Gefahrenquellen zu achten, um Unfälle zu vermeiden und das Schivergnügen ungetrübt zu erleben.

Die internationalen FIS-Regeln bieten eine Orientierungshilfe für Schi- und Snowboard-Fans, wie man sich auf den Pisten zu verhalten hat, um die Sicherheit beim Schi- oder Snowboardfahren zu erhöhen.

Sollte es wider Erwarten dennoch zu einem Unfall kommen, ist es ratsam, frühzeitig eine Rechtsanwältin oder einen Rechtsanwalt einzuschalten. Diese stehen Ihnen beratend und unterstützend zur Seite.

Fröhliche Weihnachten und einen erfolgreichen Start ins neue Jahr 2024 wünschen Ihnen die Tiroler Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte.

Ankerlink

03. Juli 2024

Verwaltungsrecht: So setzen Sie Ihre Rechte durch

mehr

14. Mai 2024

Zukunft Kanzleiassistenz: Universitätsstudiengang „Akademische Rechtsanwalts-Kanzleiassistenz“

mehr

13. Mai 2024

Neue Rechtsanwältin in Kitzbühel

mehr

25. März 2024

Neue Rechtsanwältin in Lienz

mehr

23. Februar 2024

Am Ende einer Ehe droht die Scheidung

mehr
Ankerlink