• Schrift
    • A
    • A+
    • A++
  • Kontrast +-
Ankerlink
Ankerlink

Homeoffice: Arbeiten von Zuhause

Foto: Pixabay

Viele Unternehmen mussten in der Corona-Krise Alternativen für Ihre Arbeitnehmer finden. Homeoffice bot hier vielen eine Lösung. Doch auch wenn es praktisch erscheinen mag: Arbeitgeber und Arbeitnehmer können Homeoffice nicht einfach einfordern.

Gibt es im Kollektivvertrag oder der Betriebsvereinbarung keine entsprechenden Regelungen, müssen Lösungen auf einvernehmlicher Basis gefunden werden.

Das gilt auch für die Arbeitszeiten oder die Beistellung der Betriebsmittel. Hier gilt zu beachten: Auch im Homeoffice sind die gesetzlichen Ruhezeiten einzuhalten. Arbeitszeitaufzeichnungen müssen geführt werden, allerdings nur eingeschränkt. Nur die tatsächliche Tagesarbeitszeit ist zu dokumentieren. Auch die Beistellung der Betriebsmittel, wie etwa Laptop oder Handy, sowie Wartung oder Reparatur müssen geregelt werden.

Haben Sie Fragen zum Thema Homeoffice? Die Tiroler Rechtsanwälte beraten Sie gerne.

Ankerlink

15. September 2021

Wohntraum statt Albtraum

mehr

09. Juli 2021

Zwei neue Rechtsanwältinnen im Stand

mehr

09. Juli 2021

Niedergelassene europäische Rechtsanwälte angelobt

mehr

07. Juli 2021

Haftet der Geschäftsführer einer GmbH?

mehr

07. Juni 2021

Für den Fall einer Scheidung: Vermögen nicht vermischen!

mehr
Ankerlink